Global Greeter Network

Deine persönliche Stadtführung

Jede Tour wird individuell
für dich zusammengestellt

Wir begleiten Gruppen
mit bis zu 6 Personen

Wir zeigen Dir unsere Stadt,
so wie wir sie sehen!

Wir berücksichtigen Deine
Wünsche und Ideen

Lerne nette Leute und
neue Orte kennen

Willkommen in Kassel,

Du möchtest Kassel durch die Augen eines Kasselers kennen lernen? Du möchtest Geschichten hören, die in keinem Reiseführer stehen? Du möchtest wissen, wie Kassel funktioniert und wie sich das Leben in Kassel anfühlt?

Auf den nächsten Seiten kannst Du mehr über die Kassel-Greeter erfahren. Wie läuft ein “Greet” (so nennen wir unsere Spaziergänge / Führungen) ab und was sagen andere über diese besonderen Kasseler Botschafter? Schau Dich doch ein bisschen um oder melde Dich an für einen Greet mit den ehrenamtlichen Kasseler Greetern. Wir freuen uns auf Deinen Besuch in Kassel!

Greeter gibt es niemals genug!

Du hast eine besondere Beziehung zu Kassel? Du nimmst Dir gern ein bisschen Zeit, um anderen Menschen Dein ganz persönliches Kassel zu zeigen? Dann solltest Du bei uns mitmachen. Erfahre mehr über Kassel Greeter oder fülle einfach unser Kontaktformular für Greeter aus – wir freuen uns auf Dich!

Feedback unserer Gäste:

Sehr geehrter Herr F.,

Zunächst nochmals vielen herzlichen Dank für die schönen Greets mit Frau R. und mit Ihnen. Sie beide haben uns so viel gezeigt und erklärt! Auch meine Begleiter waren begeistert. Ich denke, Kassel und vor allem auch die Greeter haben neue „Fans“ gewonnen. […]

An den Greets hat uns besonders gefallen, dass wir nicht nur Bekanntes zu sehen bekamen, sondern dass Sie uns darüber hinaus auch mit zusätzliche Informationen versorgten. Nur als Beispiel, erwähne ich hier Ihre Erklärungen zur Wirkungsweise der Wasserspiele. Besonders freuten wir uns auch über Ihre Hinweise zu Verkehrsmitteln, zu Lokalen und zu den besonders schönen Stellen, die Sie und Frau R. uns zeigten. Viele schöne Dinge hätten wir ohne Sie nicht kennengelernt.

Ich wüßte auch jetzt nichts, was Sie verbessern sollten. Wir werden Sie bestimmt weiter empfehlen. Falls wir wieder einmal nach Kassel kommen, werden wir sicher wieder Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Den Greetern wünschen wir weiterhin viel Erfolg und Frau R. und Ihnen persönlich alles Gute. Nochmals vielen Dank, auch im Namen meiner Mitreisenden..

Mit besten Grüßen

Gerd Weisel
Vielen Dank für die schöne Zeit in Kassel! Bereits im Vorfeld haben wir sehr viel Unterstützung in Form von durchweg hilfreichen Infos und Tipps erhalten. So blieb uns genug Zeit für Vorfreude und Konzentration auf das „richtige“ Kennenlernen der Stadt. Die Greets an zwei Tagen waren super interessant, kurzweilig und individuell.
Wer gerne abseits der ausgetretenen Pfade geht, Insider-Tipps liebt und gerne „Land und Leute“ kennenlernt, der ist hier genau richtig!
Ein tolles Konzept, mit großem Engagement und Hingabe umgesetzt – macht weiter so!
Alles Gute weiterhin und viele liebe Grüße aus Baden Württemberg,
Svenja und Sascha
Svenja und Saschaaus Baden Württemberg

Es waren einmal drei lustige Frauen „50+“ aus Südhessen. Die machten sich auf den Weg, den nördlichen Teil ihres geliebten Hessenlandes zu erkunden. […] Schon während der Vorbereitung zu ihrem dreitätigen Aufenthalt, wobei sie sich des überaus praktischen Internetzes bedienten, verirrten sie sich im Wirrwarr der enormen Vielfalt Kassels und fingen ob dieser Überforderung an, bitterlich zu weinen. Wer sollte sie herausführen aus diesem Ungemach? Wer hat hier den Überblick und lässt sie daran teilhaben, um die Reise von einer Qual zu einem Genuss zu verwandeln?

Da tat sich der Himmel auf und eine gute Fee namens „Frau Focke“ schwebte herab. Schon von weitem konnte man sie an ihrem roten Käppchen …. äh … an ihrer orangefarbenen Umhängetasche erkennen. Freundlich sprach sie: „Seid herzlich gegrüßt und nicht verzagt. Ihr kommt als Gast, doch seid gewiss: Als Freunde werdet ihr gehen.“ Sie nahm das lustige Trio an die Hand und geleitete es sicher und fachkundig auf verwunschenen Pfaden durch das Großstadtlabyrinth. Im Plauderton verriet sie auf humorvolle Weise viele Geheimnisse, die den drei Frauen einen ganz besonderen Blick auf Kassel vermittelten.
„Ach, war des schee!“ ─ „Des hot sich abber gelohnt!“ ─ „Mir komme widder emool!“
Berauscht von den Eindrücken und beseelt von der Gastfreundschaft der Kasseläner, Kasselaner und Kasseler zogen die weitergebildeten Damen glücklich von dannen und verbreiten seither in ganz Südhessen die frohe Kunde von den Kassel-Greetern.
Und die gute Fee? Ja, was wohl? Wenn sie nicht gestorben ist, dann „greetet“ sie noch heute!

Drei lustige Frauenaus Südhessen

Da wir gerade erst nach Kassel gezogen sind, waren und sind wir neurierig was diese Stadt für uns bereit hält. So stießen wir auf die Greeters und haben gemeinsam mit Herrn F. an zwei Tagen den Vorderen Westen und die Innenstadt entdeckt. Im persönlichen Gespräch haben wir die vielen Facetten von Kassel kennen- und schon jetzt lieben gelernt. Kunst und Kultur an jeder Ecke und so viel Grün mitten in der Stadt. War der Weg mit Kinderwagen mal nicht passierbar, hat unser Greeter keine Mühen gescheut und mit angepackt. Vielen Dank dafür :-). Wie können einen Greet in Kassel nur weiterempfehlen und waren sicherlich nicht das letzte Mal mit einem Greeter unterwegs.

Familie Schoeleraus Kassel

Nochmals herzlichen Dank für die Weiterleitung unserer Daten zu der Greet-Anfrage für den 07.11.2015.
Am Freitag Mittag, wir kamen gerade in Wilhelmshöhe an, meldete sich Frau M. bei uns.
Somit durften wir am Samstag 3 Std. Stadtführung erleben, die wir so noch nicht kenngelernt haben.
Neben Erklärungen und Auskünften zur Stadt und deren Geschichte, gab es auch zwischenmenschliche Gespräche auf einem
sehr sympathischen und kompetenten Niveau. Wir glauben, die Chemie stimmte in beiden Richtungen.
Ein gemeinsames Kaffeetrinken an der Orangerie im Freien (immerhin war es der 07.11.) rundete die Sache ab.
Wir sind froh, diese Art von Stadtführung kennengelernt zu haben, werden Sie auf jeden Fall weiter empfehlen,
und durch eine Spende Ihre Organisation unterstützen.

Vielleicht bis zu einem nächsten Mal in Kassel.

P.S.Übrigens war es ein guter Tip für den Freitag Abend, als wir im Vorderen Westen waren zu “Das Quatier leuchtet”.

Herr und Frau Wippich aus Dortmund

Ein riesengroßes Dankeschön geht an Herrn F. von den Kassel Greeters für die hervorragende Betreuung vor, während und nach unserem Besuch in Kassel !
Ihr Vorhaben, Besucher Ihrer Stadt als Freund zu begleiten, ist Ihnen sehr gut gelungen – wir alle haben den mehrstündigen Rundgang mit Ihnen sehr genossen und möchten uns nochmal für die vielen Hintergrundinformationen und Anekdoten bedanken, die Sie uns per email geschickt und unterwegs erzählt haben ! Unsere Gruppe ist sich einig: Durch Ihr persönliches Engagement haben Sie uns Ihre Stadt auf sehr eindrucksvolle Weise näher gebracht und uns Seiten von Kassel gezeigt, die wir sonst wohl nicht entdeckt oder zu deuten gewusst hätten!
Weiterhin viel Erfolg und viele nette Besucher wünschen wir Ihnen!
K.Martin aus Wiesbaden

K. Martin
Der Greet mit Jugendlichen vom Zirkus UPSALA aus St. Petersburg und RAMBAZOTTI aus Kassel hat allen Beteiligten tiesigen Spass gemacht. Natürlich durften einge akrobatische Einlagen nicht fehlen. Den Greet betreuten die Greeter Anette Kreger, Anna-Maria Tillmann und Heinz Fundner.

Liebe Grüße und vielen Dank

Zirkusprojekt

Ich möchte mich im Namen meiner Frau und auch Frau Richter ganz herzlich bei Ihnen bedanken.Wie ich schon vermutet hatte,Sie haben Ihr Bestes gegeben und wir haben es wirklich genossen,auch wenn zum Schluß die Beinchen doch etwas gebrannt haben.Aber ich denke,die Mühe hat sich gelohnt,denn wir haben wirklich viel von Kassel gesehen und konnten dank Ihrer Führung doch einen guten Überblick von der Stadt bekommen.

Und daß Sie sich auch danach noch die Striche abgearbeitet haben spricht für Ihr Engagement und Freude, Fremden Ihre Stadt zu zeigen.

Ich habe im Anhang ein paar Bilder zusammengestellt,aber von der Auflösung her auf e-mai–Niveau deutlich reduziert.Falls Sie von dem ein oder anderen Bild die Origanalauflösung brauchen ,lassen Sie es mich wissen,ich schicke es Ihnen gerne zu.

Nochmals vielen Dank und alles Gute für Ihre weitere Karriere als Greeter

Peter Werner

Peter Werner

Sehr geehrter Herr Fundner, wir möchten uns auch auf diesem Wege herzlich für die Stadtbegleitung von Frau Tillmann während unseres Aufenthaltes in Ihrer Stadt bedanken. Frau Tillmann hat uns natürlich sehr sachkundig durch die Stadt geführt und uns vieles aus und in Kassel nahe gebracht. Wir wünschen den Greetern auch künftig offene Ohren und Herzen bei den von Ihnen geführten Gästen.

Famlie Jäger aus Berlin/ Leipzig /Wuppertal

Wie war die Kommunikation im Vorfeld des Greet? Bestens. Herr F. hatte sofort Vorschläge für unseren Besuch in Kassel und informierte uns mit umfangreichem Material. Aufgrund dessen hatten wir unseren Besuch um einen Tag verschoben, um die Wasserspiele am Sonntag sehen zu können. Hier sind wir ihm sehr dankbar, bei diesem Ereignis dabei gewesen zu sein.

Was könnten die Kassel-Greeter besser machen? Wir wüssten nichts, denn die Information und Betreuung war bestens. Wir waren sehr zufrieden und bedanken uns nochmals ganz herzlich für das wunderschöne Wochenende. Wir können die Greeters nur weiterempfehlen und werden das natürlich auch tun. Auch Änderungswünsche von unserer Seite wurden prompt berücksichtigt und in den Plan eingearbeitet.

Anonym

Unser Abendspaziergang durch die Innenstadt war sehr kurzweilig und informativ. Obwohl es bereits dunkel war, haben wir viel von Kassel „gesehen“, und lustige Anekdoten und interessante Geschichten gehört, die Lust machen, Kassel auch jenseits der Documenta zu entdecken und wiederzukommen!
Vielen Dank, lieber Heinz!

Sabrina Postel-Lesch

Der Greet war super. Beide Greeters waren super motiviert und engagiert und konnten uns die Stadt sehr schmackhaft machen. In jedem Fall ist Kassel jetzt nicht mehr die „gesichtslose Stadt ohne Charme“ sondern hat für uns alle Charakter gewonnen und eine ganz eigene Persönlichkeit. Wir haben in den zwei Stunden wirklich einige tolle Geschichten gehört und eine super Einblick bekommen. Vielen, lieben Dank dafür. Größter und einziger Kritikpunkt – es hat zwei Stunden lang geschüttet. Sehr ungastlich. Aber auch hier: Keiner von uns hat den Regen so wirklich gemerkt oder als unangenehm wahrgenommen, so spannend waren die Führungen. Wir werden Euch in jedem Fall weiter empfehlen, auch weil der Stil toll zu unserem Pfadfinderverband passt.

Jutta, Silke und Günteraus Wien, Gettorf und Karst

Was für eine tolles Konzept! Heinz hat sich für unseren Rundgang durch Kassel unglaublich viel Zeit genommen, mich auf viele Kasseler Besonderheiten hingewiesen, an denen ich sonst einfach vorbeigelaufen wäre, und mich dank all der interessanten Hintergrundinformationen mit seiner eigenen Begeisterung für die Stadt angesteckt. Eine nettere Art, eine Stadt und ihre Bewohner kennenzulernen, kann ich mir nicht vorstellen.

M. Habeck

Unser Greeter holt uns am Hotel ab und die erste Station ist gleich eine tolle Überraschung – das Wilhelmsgynasium! Aber nicht nur von außen anschauen, nein, unser Greeter hat mit der Schulleitung sogar eine Führung vereinbart. Was für ein Erlebnis, die eigene Schule nach über 45 Jahren wieder von innen sehen zu dürfen.

Weiter in die Königstrasse – neben dem Rathaus kurze Stärkung bei Kaffee und Kuchen, weiter in die Holländische Strasse zur Stadtimkerei. Besonders interessant, weil wir einen Bericht genau über diesen Stadtimker vor geraumer Zeit schon mal im Fernsehen gesehen hatten.

Zurück zum Königsplatz und dort die Überbleibsel des legendären Kaskade-Kinos mit seinen Wasserspielen in einem Einkaufsladen bestaunt. Wer kennt das schon? Und wer kann es mit seiner Erinnerung in Einklang bringen.

Längst nicht alles, was uns unser Greeter Martin näher gebracht hat, aber auch für mich alles neu, obwohl ich 15 Jahre in Kassel gewohnt und gelebt habe.

TOLL !!!

Wolfram Linn

Aktuell:

Die Greeter zu Gast in der Serie „Auf ein Kaltgetränk“ von stadtkindwandern.